Erste Eindrücke von iPod touch OS 2.1 und iTunes 8

Die iPhone-Firmware 2.1 soll morgen erscheinen, die des iPod touchs ist bereits gestern auf den Cupertino-Servern aufgetaucht. Ich habe diese schon installiert und habe bereits (gute) Erfahrungen gesammelt.

Hier zunächst der Downloadlink für iPod touch 2.1 (für alle die noch nicht auf 2.0 „geupdatet“ haben, ist 2.1 für 7.99 € erhältlich und enthält alle neuen Features von 2.0), dieser Link mag möglicherweise nicht funktionieren ist aber auch nur für diejenigen interessant, die ihr Gerät jailbreaken wollen

!Pwnage funktioniert noch nicht mit 2.1!

Doch darüber will ich eigentlich gar nicht sprechen (jailbreaken für eine touch ist nämlich völlig sinnfrei!!), sondern ich möchte meine Erfahrungen mit iPod touch OS 2. und iTunes 8 kundtun:

1. Die Backups sind wieder menschlich, sie dauern vielleicht noch eine Viertelstunde! (Achtung, dies liegt an der 2.1-Firmware; ein iTunes 8 in Verbindung mit 2.0.2 bringt nicht viel Zeitersparnis).

2. Das Laden und installieren der Programme (in iTunes und auf dem Gerät selbst) sind superschnell. Auch das Übertragen der Programme auf den Rechner ist mindestens doppelt so schnell wie vorgestern.

3. Genius ist sehr Genius. Dieses Feature macht mir richtig Spaß. Steve hatte mit seiner Werbung echt Recht: Es tauchen geniale Kombinationen von Songs auf, an die ich so nie gedacht hätte und ich höre Lieder wieder, die ich lange nicht mehr zu Ohren bekam. Genius funktioniert mit iPod touch/iPhone 2.1 auf auf Geräten der 1. Generation.

4. Die Kontakte scrollen wieder flüssig, man kann auf alle Adressbuchkontakte schnell und ohne Haken der Software zugreifen.

5.Viele kleine, nützliche Funktionen:

In iTunes wird in der iPod/iPhone-Übersicht ab sofort angezeigt, wieviel Platz man für Applikationen verwendet und man sieht dies im Balken am unteren Rand in einem sehr netten grün.

Bei Filmen und Podcasts, die man nicht ganz zu Ende gehört hat, erschent ein halber, blauer Punkt und man sieht die Anzahl der Minuten bis das Video zu Ende ist

Man kann zusätzlich zur Code-Sperre in den Einstellungen festlegen, ob die Inhalte des iPods nach 10 fehlgeschlagenen Versuchen den Code richtig einzugeben gelöscht werden sollen. Bye-Bye iPhone-Codebug….

Die letzte und auf der Keynote ausgelassene Neuerung ist aber keinesweg zu vernachlässigen: iTunes hat einen neuen Visualizer; man kann den alten jedoch weiterverwenden, wenn man ihn (unverständlicherweise) besser findet. Hier der neue:

Explore posts in the same categories: Uncategorized

One Comment - “Erste Eindrücke von iPod touch OS 2.1 und iTunes 8”

  1. stadtgelaber Says:

    Ich finde, dass Genius noch in den Kinderschuhen steckt. Bisher hatte ich erst eine Playlist, die zu 2/3 wirklich klasse gepasst hat.

    Mal sehen, wie es in ein paar Monaten aussieht, wenn die Datenbanken gefüllt sind.

    Warum man allerdings mit seinem iTunes-Konto angemeldet sein muss, um Genius zu aktivieren, verstehe ich nicht. Es soll doch angeblich anonym sein… Hmm!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: