Archiv für Oktober 2008

Snow Leopard – Neuer Build (10A190)

Oktober 26, 2008

Gestern ging an die Apple-eigenen Entwickler ein neuer Build von 10.6 Snow Leopard raus. Die mit 10A190 betitelte Version der Beta ist 6,7 GB groß und enthält einen neuen in Cocoa aufgesetzten Finder und Editieranleitungen zur Exchangeunterstützung von Mail und die Anbindung an iCal und dem Adressbuch. Zusätzlich wird die weit vorangeschrittene Entwicklungsarbeit an Grand Central, des Dienstes der zusammen mit OpenCL an der Multicoreunterstützung drehen soll, angemerkt.

Neu ist außerdem, dass Apple den Gammawert erstmalig von 1,8 auf den auch in Windows benutzen Wert von 2,2 erhöht. um mehr Benutzerfreundlichkeit zu erreichen.

Gerade wieder da!

Oktober 17, 2008

Ja, ich bin wieder da; Gott sei Dank sind nach Paris noch alle Finger dran, wir können also sofort loslegen.

Blogosphärenabstinenz!

Oktober 12, 2008

Hiermit muss ich allen Leuten von den  ca. 2500, die meinen Blog in den letzten 2,5 Monaten gelesen haben mittelien, dass ich bis Freitag abend gar nicht oder sehr sehr wenig bloggen werde, da ich auf einer Kursfahrt nach Paris sein werde.

Ich bitte vielmals um Verständnis!

MacBook-Event am Dienstag ist bestätigt

Oktober 12, 2008

Es wissen zwar wahrscheinlich schon alle Blogleser Bescheid, doch hier nochmal die Meldung, dass Apple vorgestern an viele Blogs und Medien der Mac-Welt z.B. Engadget die Nachricht hat zukommen lassen, dass am 14. Oktober ein Special Event mit dem Titel „The Spotlight turns to Notebooks“ stattfinden wird. Die Keynote von Steve wird um 19 Uhr deutscher Zeit in der Townhall in Cupertino beginnen.

[jailbreak-app]: Jailbreak wird interessant

Oktober 8, 2008

Es gibt mal wieder sehr interessante News aus iPhone-Hackerkreisen. Eine neue App betritt die Installer-/ Cydiabühne: Backgrounder. Backgrounder erlaubt es, Hintergrundprozesse auf dem iPhone auszuführen. Wenn man in einer beliebigen Applikation ist und den Homeknopf lange gedrückt hält, gelangt man auf den Homescreen und die App läuft im Hintergrund weiter. Dies wird durch ein Popup-Fenster bestätigt. Durch die gleiche Aktion kann die Funktion auch wieder abgeschaltet werden.
Die Applikation kann schon bald über den Installer/Cydia geladen werden

Die Japan-Spielemesse ist doch zu was gut – Hudson veschenkt Topgames

Oktober 8, 2008

Der amerikanische iPhone-Spieleentwickler Hudson Software kündigte gestern an während der Spielemesse in Japan, die bis zum 12. Oktober im fernen Osten stattfindet, einige ihrer Spiele im App Store kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Heute morgen wurde diese Drohung wahr gemacht und drei Spiele für das iPhone aus der Softwarepalette Hudsons auf „kostenlos“ umgestellt. Für eine kurze Zeit war dies auch schon gestern möglich, doch Hudson hatte da anscheinend Probleme in ihrer Marketingabteilung und zog diese Aktion umgehend zurück.

Die Spiele, die kostenlos angeboten werden sind:

Aqua Forest, ein Wasserpuzzlespiel, ähnlich Enigmo von Pangeasoftware

Catch the Egg, wo durch Schütteln und Bewegen des iPhones/iPod touch ein fallendes Ei gefangen werden muss und NeoSameGame ein Ableger des Spielprinzips, in dem man gleichfarbige Blöcke auf dem Bildschirm zerstören muss.

Senuti 0.50.2 – jetzt auch mit iPhone/iPod touch

Oktober 7, 2008

Die Software Senuti (für alle dies nicht raffen: „iTunes“ rückwärts) ist seit jeher eine sehr elegante und funktionsreiche Lösung Musik vom iPod zurück auf den Rechner zu bewegen. Nach einer etwas längeren Betaphase hat das Programm nun ein Update erfahren und zwar auf die Version 0.50.2. Die lange Betaentwicklung hatte einen Grund: die neue Senuti-Version unterstützt nun auch daas iPhone und den iPod touch. Somit ist die iPod-Palette vollständig unterstützt und da das Programm kostenlos ist gibt es nach diesem Update für mich nur noch eins zu tun: eine 100%ige Ladeempfehlung von dieser Website auszusprechen. Senuti benötigt einem Mac mit OS X 10.4 Tiger oder höher. Pantheruser können nur die Version 3.3 laden.

[amiphone]: Netzteil wird wieder größer

Oktober 7, 2008

Apple ist anders:

Dies beweist das Unternehmen mal wieder, heute, indem es das Netzteil für das amerikanische iPhone 3G nun früher als erwartet ausliefert. Das amerikanische Ladegerät ist am 11. Juli kleiner ausgeliefert worden, was bei vielen User zu Problemen, Störungen oder sogar Defekten des Adapters führte. Alle Käufer des iPhones der zweiten Generation, die davon betroffen waren, bekommen ab dem 10. Oktober (Freitag) das neue Ladegerät gegen den Austausch des „Ultracompact USB Power“-Netzteils. Hier ein Foto des alten Geräts:

Wieder daheim; erst mal bloggen…

Oktober 7, 2008

Nach einem viertagigen Urlaub im schönen Norden Deutschlands bin ich nun wieder daheim. Natürlich gibt es viel zu berichten ich werde mir heute Abend sicher die Finger wundtippen. Also dann man los. ^fingerknack^

Tag der deutschen Musikupdates

Oktober 4, 2008

Heute, wir zeichnen den 3. Oktober , heute blogge ich aus dem schönen Norden Deutschlands, und heute brachten die fleißigen Programmentwickler der Musikabteilung in Cupertino gleich zwei Updates nach draußen: zum einen wird iTunes auf Version 8.0.1, eine reine Bugfixversion aktualisiert und die Set-Topbox Apple TV erfährt auch mal wieder ein Update, Versionsnummer 2.2, die das Gerät um die Funktionen hinsichtlich Musik und Co, die auch in iTunes 8 neu eingeführt wurden, z.B Genius und die HD-Fernshsendungen.
Soweit ganz normal; komplett unnormal ist jedoch, dass sich Apple eigetlich zum ersten Mal in den offiziellen chagelogs sehr gesprächig gibt

Beim Apple TV wird eine Tabelle mit über 10 Zeilen zu allen Neuerungen erscheinen und iTunes 8.0.1 behebt nicht nur irgendwelche bugs, sondern:

«iTunes 8.0.1 verbessert die Stabilität und Leistung und enthält einige wichtige Fehlerbehebungen: Übergangslose Wiedergabe des aktuellen Titels beim Erstellen einer neuen Genius-Wiedergabeliste. Verbesserte Synchronisierung von gesprochenen Menüs auf den iPod nano. Behebt ein Problem, bei dem Fernsehsendungen in HD beim Download gelöscht werden. Verbesserte Suche nach Updates im App Store. Verbesserte Bedienungshilfen mit VoiceOver. Behebt Probleme beim Synchronisieren von Genius-Ergebnissen auf den iPod». (via fscklog.com)

Diese Updates sind für jeden sehr empfehlenswert, zumal man jetzt genau abschätzen kann, ob diese Fehler behobeen werden müssen, oder man die Updates nicht braucht, da das jeweilige Programm keine Fehler mit sich bringt.

(Mal wieder) Neue MacBook-Fotos aufgetacht

Oktober 2, 2008

Über engadget erreicht unds die freudige Nachricht, dass mal wieder Fotos von (vermeintlich) neuen MacBooks aufgetaucht sein. Diesmal ist Technominds die freudige Quelle.

Und so sollen sie diesmal aussehen, die neuen Laptops:

Die Meinung muss sich jeder selber bilden, ich persönlich glaub nur an Steve und keine Fotos von Seiten, die sich wahrscheinlich sowieso nur bekannter machen wollen.

Fucking NDA is gone (weitgehend)

Oktober 2, 2008

Apple schrieb gestern an alle (iPhone-) Entwickler eine nette kleine Mail, die mit folgenden Zeilen begann:

JUHUUU!!!!!!!

Nach dieser Meinungsäußerung meinerseits hier kurz alle Fakten des Briefes zusammengefasst:

  1. Das Aufheben gilt nur für bereits veröffentlichte Software. Zukünftige Planungen Apples/der Entwickler müssen weiterhin gehemigehalten werden.
  2. Apple hat eingesehen, dass diese Vereinbarung schlecht für Entwicklergemeinschaften und SDK-Buchautoren gewesen wäre.
  3. Eine abänderte Fassung des Vertrages ohne die Einbeziehung von veröffentlichten Apps wird vorraussichtlich in einer Woche erscheinen
  4. Fucking NDA hat geholfen!!!