Archiv für Dezember 2008

27.12.2008 – Die Zeit des Wartens hat begonnen (nicht aufgehört)

Dezember 27, 2008

Nur noch 10 Tage bis die letzte Keynote Apples auf der Macworld Expo in San Francisco steigt. Es gilt fast schon als sicher, dass man ein kleines iPhone (iPhone nano?) und eine Präsentation der Fortschritte von 10.6 Snow Leopard zu Gesicht bekommt. Doch trotzdem ist über die Festtage einiges passiert.

Im iTunes Store läuft ab gestern bis zum 6. Dezember die Aktion „12 Tage Geschenke„. In den kommenden Tagen gibt es an jedem Tag für 24 Stunden einen Artikel aus dem iTunes Store kostenlos zum downloaden. Den Anfang machte gestern das Musikvideo des Song „That´s not my name“ des Indiepop-Duos „The Ting Tings“. Heute steht für alle Strombergfans ein 20minütiges Themenspecial der Comedyserie zur Verfügung.

img-hero-02+++++++

engadget entdeckte gestern ein von Apple bereits 2007 eingereichtes Patent, in dem sie den Anspruch für Multitouchgesten bei Tastaturen für sich einnehmen. Als mögliche Zweifingergeste könnte ein Wischen von rechts nach links in Frage kommen, dass dann, wie auf der beigelegten Zeichnung zu sehen ist, die Rücktaste auslöst um falschgetippte Buchstaben zu löschen.

patent_multitouch-tastatur+++++++

Neben dem iPhone und Mac OSX sollen ja auch der iMac und der Mac mini im Januar ein Thema der Macworld-Keynote von Phil Schiller sein. Sie sollen einen Nvidia-Chip und der iMac zum ersten Mal Vierkernprozessoren verbaut bekommen. Jetzt will die DigiTimes erfahren haben, dass Quanta diese neuen iMac herstellen darf und bereits mit der Produktion begonnen wurde. Angeblich habe man vor im 1. Quartal des neuen Jahres ganze 800.000 All-in-Ones herzustellen.

+++++++

iFart mobile steht mit seinen Darmtönen zurzeit auf dem ersten Platz des amerikanischen iTunes Store. Zu diesem festlichen Anlass veröffentlichten die Entwickler der iPhoneapp Verkaufszahlenn, die natürlich sofort von allen Entwicklern, Journalisten und Bloggern der Applewelt auseinandergenommen wurden.

Die Ergebnisse sind beeindruckend:

  • iFart Mobile benötigte genau 13274 verkaufte Einheiten um innnerhalb von 8 Tagen auf Platz 1 des App Stores (in Amerika) zu gelangen.
  • Aufgrund dieser Zahlen errechnete MacRumors, dass die Entwickler nun 9000 $ pro Tag erwirtschaften. Bei dieser Rechnung ist die 70/30 % – Klausel von Apple bereits inbegriffen!

Ich finde es beeindruckend, mit welch banalen Einfällen bzw. (Programmier-)Kenntnissen man heutzutage gutes Geld verdienen kann.

+++++++

Auf der Consumer Electronics Show (CES), die vom 8. bis zum 11. Januar in Las Vegas stattfindet, wird Microsoft neue Informationen zum nächsten Betriebssystem Windows 7 preisgeben.

Advertisements

23.12.2008 – äpfelige Weihnachtsnews

Dezember 23, 2008

Die bereits vermuteten Grafiküberarbeitungen der aktuellen iMac- und Mac mini – Modellen, die auf der Macworld im Januar vorgestellt werden könnten, sind so gut wie bestätigt. Analysten wie Gene Munster glauben an die Vorstellung von Nvidiachips in den Kosumenten-Macs, auch da man davon ausgeht, das wichtigere Dinge nicht von Phil Schiller, der ja anstatt Steve Jobs die Keynot hält, vorgestellt werden.

Zusätzlich fanden Leute mit viel Freizeit in einer Systemdatei vom Typ .plist einige Zeilen, in denen sich die Codenamen iMac 9,1 und Macmini 3,1 befanden. Die aktuellen Modelle tragen den Titel 8,1 bzw. 2,1.  Im selben Buchstabenblock befindet sich jeweils die Bezeichnung CFG_MCP79, welche auf den Nvidia-Grafikchip  MCP79 verweist, der bereits in den aktuellen Notebookversion von Apple die Pixel verarbeitet.

Die genaue Datei befindet sich hier (jedoch nur auf den MacBooks, die im letzten Oktober vorgestellt wurden:

System/Library/Extensions/IOPlatformPluginFamily.kext ->> Contents/PlugIns/ACPI_SMC_PlatformPlugin.kext ->> Contents/Info.plist

+++++++

Weihnachtliche Preissenkungen im App Store:

Guitar Rock Tour von Gameloft: 7,99€ -> 4,99€

guitar-rock-tourWezzer, die Weihnachtsversion von TapTap Revenge, von Tapulous: 2,99 € -> 1,59€

weezer

außerdem gibt es noch zwei nennenswerte Spiele von hochrangigen Entwicklern:

Sim City von Electronic Arts -> 7,99€

simcity1

Rolando, ein LocoRoco-Verschnitt aus dem Haus von ngmoco (die Entwicklergemeinschaft, die durch den iFund finanziert wurde) – > 7,99€

+++++++

iPhone nano-Gerüchte vedichten sich. MacRumors wurde ein Foto geschickt, auf dem ein „normales“ und ein kleineres iPhone zu sehen ist, von vorn und von der Seite.

iphonenano

Zusätzlich entdeckte einer der MacRumors-Schreiber eine neue Kategorie auf der Website eines Hüllen- bzw. Taschenhersteller für elektronische Geräte. Der chinesische Konzern XSKN erhält für seine iPhone-nano Taschen bei iDealsChina eine neue Kategorie.

iphonenanochinaiphonenanotasche

16.12.2008 – Ankündigungen und Probleme

Dezember 16, 2008

Das iPhone-devteam hat heute im devblog einen Eintrag veröffentlicht, in dem sie das Erscheinungsdatum des Pwnagetools, welches das iPhone 3G unlocken kann, auf den 31.12 datierten.

Das Tool, welches unter dem Codenamen „yellowsnOw“ erscheinen wird, funktioniert jedoch nur mit Firmware 2.1 und deren Modemfirmware 02.11.07. Natürlich kann man sein iPhone nur für alle Netze freischalten, indem man es auch jailbreakt.

+++++++

Mac OS X 10.5.6 ist auf die Appleserver zum allgemeinen Runterladen gestellt worden. Die sechste, große Bugfixversion von Leopard beinhaltet laut Apple „Optimierungen der Leistung und der Stabilität“. Für alle, die es etwas genauer mögen, lege ich diese Seite ans Herz.

Bei der Installation von Mac OS X 10.5.6 wird den Macbenutzern empfohlen, ihren Computer vor dem Herunterladen der zwischen 190 MB und 378 MB großen Datei komplett zu sichern und darauf zu achten, dass sich keine „Systemsoftware-Modifikationen von Fremdanbietern“ auf dem Rechner befindet, da die Installation anders als erwatet verlaufen könnte.

+++++++

Angeblich soll die berühmte Keynote im Rahmen der Macworld im Januar ohne Steve Jobs laufen!

Dieses Gerücht entstand durch das Erscheinen des Messeprogramms, auf dem Steve im Zusammmenhang mit der berühmten Keynote NICHT gelistet ist!

Auf diese Behauptung reagierte der Macworldinitiator Paul Kent sofort und sagte, dass solche Ankündigungen immer gemeinsam mit Apple gemacht würden und sich Apple noch nicht zu diesem Thema geäußert habe. Zudem gehe Kent daon aus, dass Apple dieses Jahr, aufgrund der Finanzkrise, erst recht für seine Produkte werben würde und Steve Jobs mit Sicherheit erscheinen würde

+++++++

Neue Get a Mac – Spots sind erschienen, die im Weihnachts-/Holidaystyle daher kommen. Wie jedes Jahr sind auch dieses Mal Mac und PC als animierte Zeichentrickfiguren dargestellt.

Apple Store in München öffnet nächste Woche

Dezember 3, 2008

Es ist soweit: Am 6. Dezember um 10 Uhr morgens öffnet der erste deutsche Apple Retail Store in München seine Pforten für alle deutschen Appleuser.

Es wird ein große Eröffnungsparty geben und in den nächsten Wochen werden sehr viele Workshops zu allen Themen rund um Apple stattfinden, von der Bedienung des iPhones bis zum 3D-Programmieren mit Xcode ist alles dabei.

photo_rosenstrasse