Archive for the ‘Web und so’ category

Wo sind die Netzschilder?

September 20, 2009

Ihr habt jetzt 2 Sonntage keine Netzschilder hier gesehen? Wieso werdet ihr euch fragen. Ich habe die Netzschildr auf meinen Hauptblog macmylife transferiert. Dort werdn sie in gewohnter Art und Weise jeden Sonntag erscheinen.

Advertisements

[mischmasch]: Google Voice-App—ARC online—Windows 7 für 30 $

September 19, 2009

Mal wieder ein kleines News-Potpourri, weil so viel passiert ist:

Die Diskussion zwischen Apple, AT&T, Google und der FCC über die nicht in den App Store hineingelassenen Google-Voice Apps läuft ja bereits einige Zeit. Apple behauptete bisher, dass sie die App nicht verboten hätten, sondern, dass sie sich immer noch im Prüfprozess aller Apps befinde.
In dem Zusammenhang veröffentlichte Apple ein Dokument mit geschwärzten Stellen, in denen genau dies stand.
Doch heute entschied sich Google: Lass uns doch mal das schwarze weg-photoshoppen und zeigen, was wirklich los ist:

6a00d83451c7b569e20120a580796e970b.png

Das ändert nämlich alles:
Apple hat die Google Voice Applikation nicht zugelassen und zwar mit der Begründung, sie würde iPhone eigene Funktionalitäten kopieren (telefonieren).

Fortsetzung folgt… (Infos und Foto via fscklog.com)

Fast zeitgleich wurde dem Apple Development Center eine große Neuerung hinzugefügt: Das „App Store Resources Center for Developers“

Introducing_ARC_hero-400x298.jpg

Funktion dieses Services ist es, Entwicklern für iPhone Apps eine zentrale Anlaufstelle für Informationen zum Bereitstellen und zu Verkauf ihrer Apps zu ermöglichen. Apples Beschreibung:

We are pleased to introduce the App Store Resource Center, a single destination designed to make it easier for you to find details on everything you need to know about distributing your app on the App Store — from how to prepare for app submission to managing your app once it’s been posted.

Make sure you also check out the News and Announcements section of the iPhone Dev Center for tips on submitting your apps to the App Store, turnaround time for app review, new program features, and guidance on everything from development and testing to distribution and marketing.

Microsoft will seine Studenten zurück. Das MacBook ist aufgrund der vielen Unis (vor allem in Amerika), die das Notebook als kostenlosen Studiumszusatz anbieten, das beliebteste Notebook an Unis. Das möchte Microsoft unbedingt ändern und bietet Windows 7 ab Ersscheinungstag für alle Studenten zum Kampfpreis von 30 $ an.
Der Haken ist: Dieser Preis beinhaltet nur eine Download-Version. Wer ne richtige CD haben will, muss erstmal 18 mehr blechen…

via maclife.de

Posterous mit Theme-Unterstützung

September 17, 2009

Der Online-Bloggingdienst Posterous, den ich auch selber für eine öffentliche Sammlung von Wallpapern nutze hat heute die Unterstützung von Themes hinzugefügt. Ihr könnt nun euren posterous-Blog persönlich gestalten und sogar mit tumblr-Themes ausstatten.

Ein cooler Schachzug, wie ich finde, welcher den „per E-Mail bloggen“-Dienst sehr wahrscheinlich noch populärer machen wird.

posterous.jpg

JUHU – Mai fängt schön an (mit vielen Gerüchten :P)

Mai 6, 2009

Aber erstmal ne handfeste Neuigkeit: Need for Speed Undercover ist draußen! Das Franchise-Rennspiel von EA feiert sein Debut auf dem iPhone und ist im App Store für 7,99€ zu erwerben. Die Version ist eigentlich ganz gut geworden, ist aber wie alle anderen NFS-Games nicht wirklich realitätsnah.

——-

Auch noch sicher ist, dass ein weiterer Build von Mac OSX 10.5.7 an die Entwickler rausgegangen ist (Build-Nr. 9J60), der genau 1 Bug behebt (der natürlich nicht bekannt ist). Das einzige was man daruas schließen könnte ist, dass die Veröffentlichung, die von Analysten für diesen Freitag vorhergesehen wurde, sich sehr wahrscheinlich noch ein wenig nach hinten verschieben wird.

——-

Doch nun zu den Gerüchten: Apple soll laut TechCrunch auf der WWDC (die übrigens schon ausverkauft ist) die Übernahme Twitters bekannt geben. Eine „verlässliche Quelle“ soll gezwitschert haben, dass Apple den Microbloggingdienst für ca. 700 Millionen Dollar übernehmen will. Fraglich ist nur, was sie dann damit anfangen wollen; aber was will man nun mal mit 30 Milliarden Dollar Bargeldreserven….

——-

Außerdem wird gegrummelt, dass Apple eventuell Preissenkungen bzw. billigere Produkte einführen wird, um den Anstieg beizubehalten.

Lange wird das aber nicht anhalten, soviel steht fest… deshalb keine weiteren Details, wer unbedingt mitreden will, dem sei diese Seite ans Herz gelegt.

——-

27.04.2009 – aufgewärmtes Material und neue Spiele

April 27, 2009

Nachdem Apple World von einem möglichen Providerwechsels für das iPhone in den USA berichtet, sind nun wieder Analystendiskussionen ausgebrochen, ob Apple 2010 wirklich etwas neues macht in Sachen Anbieter und Verträge.

Im Raum steht nun die groß Frage: Wechselt Apple 2010 von AT&T zu Verizon? Ziemlich klar ist, dass Apple seine Verträge so aushandelt, dass  die reguläre Laufzeit 5 Jahre beträgt, doch der Vertrag unter Vorbehalt bereits nach drei Jahren aufgelöst werden kann. Dies wär nächste Jahr bei AT&T der Fall.

——-

Wo wir grad bei altem Material sind, hat das US-Magazin Forbes heute ein Protok0ll von Steve Jobs´ Aussage zum Aktienoptionen-Skandal vor einem Jahr veröffentlicht. Das Material der damaligen Untersuchungskomission ist auf jeden Fall einen Klick wert, man erfährt durchaus interessant Dinge über den Apple-Chef, der sch ja sonst, gerade auf privater Schiene, sehr geheimnisvoll gibt.

——-

Neue (interessante!) Spiele im App Store bzw. im Kommen 🙂

Electronic Arts Nederlands hat sich wieder was einfallen lassen und Scrabble aufs iPhone portiert

Preis:7,99 € Link in den App Store

——-

Worms kommt auch bald aufs iPhone:

Tage der Browserupdates – Safari 3.2 und Firefox 3.0.4

November 14, 2008

Heute wurden sowohl Apple hauseigener Webbrowser Safari als auch Mozillas Firefox 3 aktualiesiert.

Safari 3.2 enthält nun einen Phishingfilter, der den User warnt, wenn eine Seite über „betrügerische Inhalte“ verfügt und hilft so Online-Unternehmen besser zu identifizieren.

safari32_phishingwarnung

Zusätzlich wird bei verschedenen Webseiten ein farbiger Name oben rechts über der URL-Leiste angezeigt, der auf ein sogenanntes „Extended Validation Certificate“ verwiesen, welches den Grad der Vertrauenswürdigkeit des jeweiligen Seitenbetreibers angibt.

safari32_extendedvalidationsafari32_extendedvalidation_certificate

Auch Bugfixes kamen nicht zu kurz, diesmal mussten etliche Probleme, die Safari mit dem WebKit-Modul bereitet hat, dran glauben. Kurz, Safari 3.2 ist ein Securityupdate, die Online-Geschäfte mit dem Applebrowser sicherer machen soll.

Safari kann unter diesem Link für Mac OSX Tiger, hier für Leopard geldaen werden, und auch leidende Windowsuser, die ein wenig mehr Macfeeling auf ihren PC bringen möchten können die neue Version hier laden.

+++++++

Kommen wir nun zu Mozillas bestem Tier. Gestern wurde der feurige Fuchs ein wenig auf den neusten Stand gebracht. Die neue Version, 3.0.4, enthält Bugfixes, wie bei der alten Version befassen sie sich ebenfalls mit dem Passwortmanager. Im Gegensatz zu Safari befinden sich bei Firefoxupdates im Moment keine großen neuen Funktionen, da gegen Ende des Jahres auf Firefox 3.1 aktualisiert werden soll, die angekündigten neuen Features sind bisher in den Betaversionen nicht zu erkennen.

Doch es gibt eine neue für viele Osteuröpäer interessante Neuerung; ab jetzt beinhaltet 3.0.4 viele neue Sprachen wie z.B Bulgarisch, Lettisch, Estnisch oder Isländisch. Firefox 3.0.4 kann hier für alle Systeme geladen werden.

firefox304

Das schnellste Update vom Update – Firefox 3.0.3

September 27, 2008

Weniger als zwei Tage ist es her, dass Mozilla das kleine Browserupdate für Firerfox, Versionsnummer 3.0.2, zum Download bereitstellte. Es wurden sofort von Usern Problemberichte über den Passwortmanager geschrieben und die Firma hat erstaunlich schnell reagiert.

Heute morgen ist das Update 3.0.3 auf die Mozilla-Server gelegt worden, welche genau dieses Problem und einige kleine Fehler bereinigte. Auf dieser Seite findet man alle Sprach- und Betriebssystemversionen von Firefox 3.0.3.