Posted tagged ‘itunes’

01.05.2008 – Tanz in den (Apple-) Mai

Mai 1, 2009

So vielversprechend der Titel auch klingt… viel passiert ist nicht in den letzten drei Tagen. Deshalb sehe ich die Überschrift eher als Mutmacher, denn bekanntlich macht der Mai alles neu 🙂

naja.. jedenfalls ist dann noch die Eröffnung des ersten Französischen Apple Stores bekannt geworden, in der Nähe des Louvre können sich jetzt alle Pariser ihren (Microsoft-) Frust von der Seele kaufen. macliife.de hat bereits ein kleines Foto der Location bereitgestellt.

apple-store-paris1——-

Mac OSX 10.5.7 ist in den Startlöchern, und bereits jetzt stehn einige wenige großen Änderungen fest; iTunes 8.2 wird einige interessante Features beinhalten:

  • Notizenabgleich mit dem iPhone/iPod touch
  • Verwaltung mehrerer iTunes Store-Accounts auf einem Mac

Natürlich wurden einige große Bugfixes getätigt über die aber natürlich keine weiteren Informationen  ans Tageslicht gebracht wurden

——-

Die 4. „Laptopexpertenwerbung“ aus der genialen(und teuren und gecheateten) Produktionsmaschine Microsofts ist auf die YouTube-Server und die Fernseher AMerikas gelandet:

——-

Das war´s leider schon… mehr interessantes gab´s nicht. Freuen wir uns in diesem Sinne auf einen (hoffentlich) interessanten Mai 2009!

Advertisements

Tag der deutschen Musikupdates

Oktober 4, 2008

Heute, wir zeichnen den 3. Oktober , heute blogge ich aus dem schönen Norden Deutschlands, und heute brachten die fleißigen Programmentwickler der Musikabteilung in Cupertino gleich zwei Updates nach draußen: zum einen wird iTunes auf Version 8.0.1, eine reine Bugfixversion aktualisiert und die Set-Topbox Apple TV erfährt auch mal wieder ein Update, Versionsnummer 2.2, die das Gerät um die Funktionen hinsichtlich Musik und Co, die auch in iTunes 8 neu eingeführt wurden, z.B Genius und die HD-Fernshsendungen.
Soweit ganz normal; komplett unnormal ist jedoch, dass sich Apple eigetlich zum ersten Mal in den offiziellen chagelogs sehr gesprächig gibt

Beim Apple TV wird eine Tabelle mit über 10 Zeilen zu allen Neuerungen erscheinen und iTunes 8.0.1 behebt nicht nur irgendwelche bugs, sondern:

«iTunes 8.0.1 verbessert die Stabilität und Leistung und enthält einige wichtige Fehlerbehebungen: Übergangslose Wiedergabe des aktuellen Titels beim Erstellen einer neuen Genius-Wiedergabeliste. Verbesserte Synchronisierung von gesprochenen Menüs auf den iPod nano. Behebt ein Problem, bei dem Fernsehsendungen in HD beim Download gelöscht werden. Verbesserte Suche nach Updates im App Store. Verbesserte Bedienungshilfen mit VoiceOver. Behebt Probleme beim Synchronisieren von Genius-Ergebnissen auf den iPod». (via fscklog.com)

Diese Updates sind für jeden sehr empfehlenswert, zumal man jetzt genau abschätzen kann, ob diese Fehler behobeen werden müssen, oder man die Updates nicht braucht, da das jeweilige Programm keine Fehler mit sich bringt.

[gamereview]: BattleAtSea

September 29, 2008

Preis im AppStore: 3,99€; StoreLink

BattleAtSea ist eine geniale Umstzung des Spieleklassikers „Schiffe versenken“ mit einer Spitzengrafik, super Sound und tollen Extra-Features. Wir beginnen mit dem Startbildschirm: Man kann auf der Leiste am unteren Rand in 4 Bereiche wechseln: Menu, Help, Scores und Einstellungen. Unter Menu kann man ein neues Spiel beginne oder aber auch ein vorheriges, durch einen Tippfeler, Anruf etc. unterbrochenes Spiel fortsetzen. Der Punkt Descriptions beschreibt und erklärt jedes kleinste Detail und jede Funktion klar und deutlich formuliert (auf Englisch) mit vielen Screenshots.

Nun zum eigentlichen Spiel. Nachdem man ein Spiel gestartet hat fragt das Spiel, ob man allein oder im Multiplayermodus spielen will. Der Multiplayermodus ist verfügbar, wenn sich 2 iPhones/iPod touch im gleichen Wi-Fi-Netzwerk befinden. Wenn man einen der beiden Modi ausgwählt hat, kann man seine Flotte aufstellen. Man kan die Boote an verschiedene Positionen bewegen und durch Doppeltippen zwischen vertikaler und horizontaler Position wechseln.

Die Regeln sind etwas anders, als es die meisten Oldschool-Gamer vermuten und kennen. Ich jedenfalls kannte es so, dass man pro Runde eines Schuss hat und wenn man trifft nochmal schießen darf und das so lange, bis man einen ins Wasser haut. Bei BattleAtSea hat man im Standardmodus eine bestimmte Anzahl an Schüssen, die von der Anzahl der verbleibenden Boote abhängt. Hat man 5 Schiffe darf man 5x schießen, hat man nur noch 3 Boote logischerweise nur noch 3 Schüsse. Wenn man aufs generische Feld schießt zeigt er dir mit Hilfe von roter Einfärbung die Punkte, wo sich Schiffe befinden, die du getroffen hast. Oben sind 5 Lampen, die mit Rot (geschossen), grün (noch nicht geschossen) und grau (nicht mehr verfügbar) den Status deiner Schüsse anzeigen.

Außerdem gibt es noch den Menüpunkt „Scores“, welcher dir Statistiken deiner Kämpfe anzeigt. Man sieht die durchschnittliche Trefferquote, den Durchschnitt der verbleibenden Schiffe und dein Sieg-/ Niederlagenverhältnis.

Unter Einstellungen kann man die Sounds und die für´s iPhone limitierte Vibratonsfunktion an- und ausstellen und den „Classic Mode“ anstellen. Beim Classic Mode hat jeder Spieler immer nur einen Schuss ohne Zugaben, wenn man getroffen hat. Außerdem kann man seinen Namen für Wi-Fi-Spiele zu zweit einstellen.

(Mein) Fazit: BattleAtSea ist ein sehr schön aufgemachtes Schiffe Versenken mit toll anzusehender Grafik und coolem Sound. Es hat viele Funktionen und einfach zu bedienen. Für manche mag der Preis von 4 € übertrieben sein, doch ich hätte auch mehr dafür auf den virtuellen Tresen gelegt.

5 von 5 Sternen.

PS .: Jeder, der auch gern ein Gamereview schreiben würd, kann dies gern tun, ich werde ihn mir durchlesen und vielleicht auch veröffentlicht. Dies gilt auch für andere Themem. Nachrichten auch gern über Twitter: Name: luke4sky

Neue Rennspiele im App Store

September 22, 2008

Zwei nennenswerte Renngames sind in den letzten Tagen im iTunes Store aufgetaucht, hier werde ich kurz einmal darüber berichten:

Das erste ist von Namco International, die Softwareschmiede von der wir z.B auch PacMan zu Gesicht bekamen, das Spiel ist ebenfalls ein alter Konsolenklassiker, nämlich PolePosition. Das Spiel hat eine coole Grafik und wird mit tollem Retrosound angepriesen. Man kann zusätzlich zwischen verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten wählen: die erste ist die ganz normale Accelerometerbedienung und die zweite ist das von Asphalt 4 bekannte TouchWheel, welches auf dem Bildschirm als halbes Lenkrad erscheint und beim Fahren zu bewegen ist.

PolePosition Remix, Version 1.0, Namco Networks America, Get it here for 7,99€

Zweites Game, das nicht die Qualität wie die Audi A4 DrivingChallenge hat, sondern in Sachen Grafik und Funktionen mit Asphalt oder dem angekündigten NeedForSpeed durchaus mithalten kann. Das Spiel nennt sich Raging Thunder und ist von den glechen Entwicklern geschrieben, die auch Crash Bandicoot Nitro Kart 3D codiert haben, doch es erscheint unter der Haube von Polarbit. Das Spiel zeigt in den Screenshots eine sehr schöne 3D Grafik, Tuningfunktionen von Autos und wartet mit Wi-Fi-Multiplayer und ebenfalls verschiedenen Fahrcontrollern auf.

Raging Thunder, Polarbit,Versionsnummer 1.0, Get it here for 5,99€

Screenshots: [Nr.1 PolePosition; Nr.2 Raging Thunder]

(podcast): # 3: Week in Review

September 18, 2008

Ich habs geschafft!! Der erste Audiopodcast des Apfelnewsblog ist fertig und wird bald und ist in iTunes verfügbar.

Ich muss leider sagen, dass meine Stimme, die am Anfang recht, ja man muss es leider sagen, recht schwul klingt (ich bins aber nicht^^). denn ich bin noch nicht eingeübt, das wird sich gemeinsam mit dem nuscheln und der vielen „jaaa“s bald legen, ich versprechs!

Hier der Link in den iTunes-Store und hier ein direkter Link zum Anhören im Browser.

Schreibt mir mehr Feedback!!

iTunes aktuell — Der Doc kostenlos — neues iPod Spiel — SSV im AppStore

September 18, 2008

In unserer liebsten Jukebox mit ihrem supertollen Online Store ist diese Woche mächtig was los:

1. Die erste Folge der 1.Staffel von „Der Doc“ mit Ingolf Lück ist hier kostenlos zum Download verfügbar.

2. Von gameloft ist „schon“ wieder ein Spiel im Store aufgetaucht. Nach Real Football 2009 für iPhone und iPod touch ist heute ein Ableger von CSI: Miami für iPods mit Clickwheel (iPod nano 3G, 4G, iPod classic, und der iPod 5G[VideoiPod]) erschienen. Das Spiel kostet wie immer 4,99 € und ist im iTunes Store über diesen Link zu beziehen.

3. Im App Store scheint im Moment eine Art Sommerschlussverkauf zu sein. Massenweise wurden Applikationen im Preis gesenkt. Die prominentesten und besten sind unter anderem Chopper (von 5,99€ auf 3,99€; Dauer unbekannt), Galcon (von 7,99€ auf 3,99€,Nur diese Woche), die gesamte Pangea Software-Palette: Enigmo (von 5,99€ auf 3,99€), Cro-Mag-Rally (von 5,99€ auf 1,59 [!!!!]), Billy Frontier (von 5,99€ auf 2,99 €) und Pangea VR Pro (von 14,99€ auf 11,99€).

Zusätzlich sind in den letzten Tagen einige erwähnenswerte Programme hinzugekommen:

StarWars the Force – Unleashed von THQ Wireless; ein Spiel mit Lichtschwertschwingen durch zeichnen von Formen auf dem Display. 7,99€ Get it Here

XPlane9 von Laminar Research; ein sehr beeindruckender Flugsimulator mit vielen Möglichkeiten, Fliegern und Funktionen; ist nach weniger als einer Woche auf Platz 3 der App-Charts geklettert. 7,99€ Get it Here

Checkt doch, wo ihr grad schon mal im Store seid meinen Podcast.

Let´s Rock!! – Zusammenfassung

September 9, 2008

Tja… das war´s also, let´s Rock. Steve hat neue iPods, die uns wieder einmal das Geld aus der Tasche ziehen soll! Außerdem: iTunes 8 mit Genius, iPhone Firmware 2.1 Freitag.

1. Der neue nano: Kevin Rose hat Recht gehabt, das Foto erweist sich als richtig! 8 GB für 149 und 16 (!!) GB für 199 $. Ganz ganz viele Farben:

Widescreenvideo, Accelerometer, WidescreenCoverflow, WidescreenFotos, neues UI. „Shake“ für Shuffle Wiedergabe. Genius-Playlist-Erstellen. Neue Werbung

2.iPod classic: nur noch eine Version: 120 GB weiß und schwarz (30,000 Lieder)

3. iPod touch: wieder hat Rose und die Skizze Recht: abgerundete Ecken, Volume-Buttons, Lautsprecher. Außerdem Nike+-Transmittor eingebaut dünner, metallener Rand ums Display. Immer noch Spiegel-Kratz-Rückseite aus Edelstahl. Ebenfalls GeniusPlaylists-Feature

4. iPod shuffle 5 neue Farben:

5. iTunes 8: Genius-Playlists: Man kann einen beliebigen Song auswählen, Genius Button in iTunes 8 drücken und er macht dir ne Liste mit Songs, die zu dem ausgewählten passen und bindet auch den iTunes Store ein. Außerdem, ebenfalls von Kevin prognostiziert(^^), eine rasterähnliche Ansicht mit Albumcovern

iTunes 8 ist noch heute Abend verfügbar!!!![update: jetzt verfügbar: Apple.de]

6. iPhone Firmware 2.1 ab Freitag verfügbar -> major bugfixes, UMTS-Probleme behoben und sonstige kleine Fehler. BackUp endlich schneller!!