Posted tagged ‘Mac OSX’

01.05.2008 – Tanz in den (Apple-) Mai

Mai 1, 2009

So vielversprechend der Titel auch klingt… viel passiert ist nicht in den letzten drei Tagen. Deshalb sehe ich die Überschrift eher als Mutmacher, denn bekanntlich macht der Mai alles neu 🙂

naja.. jedenfalls ist dann noch die Eröffnung des ersten Französischen Apple Stores bekannt geworden, in der Nähe des Louvre können sich jetzt alle Pariser ihren (Microsoft-) Frust von der Seele kaufen. macliife.de hat bereits ein kleines Foto der Location bereitgestellt.

apple-store-paris1——-

Mac OSX 10.5.7 ist in den Startlöchern, und bereits jetzt stehn einige wenige großen Änderungen fest; iTunes 8.2 wird einige interessante Features beinhalten:

  • Notizenabgleich mit dem iPhone/iPod touch
  • Verwaltung mehrerer iTunes Store-Accounts auf einem Mac

Natürlich wurden einige große Bugfixes getätigt über die aber natürlich keine weiteren Informationen  ans Tageslicht gebracht wurden

——-

Die 4. „Laptopexpertenwerbung“ aus der genialen(und teuren und gecheateten) Produktionsmaschine Microsofts ist auf die YouTube-Server und die Fernseher AMerikas gelandet:

——-

Das war´s leider schon… mehr interessantes gab´s nicht. Freuen wir uns in diesem Sinne auf einen (hoffentlich) interessanten Mai 2009!

Parallels Desktop 4.0 is out

November 11, 2008

Heute mittag wurde der offizielle Release von Paralles Desktop 4.0 bekannt. Die vierte große Version der meistverkauftesten Mac-Virtualisierungssoftware beinhaltet eine große Reihe von Verbesserungen, hauptsäch im Bereich von Kompatibilität. So ist nun Unterstützung von bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und 8-Kern-Prozessesoren vorhanden. Zudem kann man auch Mac OSX Server als Gastsystem laufen lassen, Snow Leopard „vorschnuppern“ und in Geschwindigkeitstests erwies sich Parallels 4.0 als fast 50% schneller als seine Vorgängerversion.

Abseits von Kompatibilitätserweiterungen wird als neue Funktion beispielsweise die Möglichkeit von Screenshot zwischen den Systemen zu schießen angeführt. Ebenfalls wurde die Software mit DirectX 9.0- und OpenGL 2.0-Unterstützung erweitert.

Diese und weitere Funktionen können auf dieser Website eingesehen werden und dort kann man die neue Version für 79,99€ erwerben. Wenn man bereits die Vorgängerversion besitzt, kann man für zurzeit nur 39,99€ auf die neue Software upgraden.

parallels_40

Snow Leopard – Neuer Build (10A190)

Oktober 26, 2008

Gestern ging an die Apple-eigenen Entwickler ein neuer Build von 10.6 Snow Leopard raus. Die mit 10A190 betitelte Version der Beta ist 6,7 GB groß und enthält einen neuen in Cocoa aufgesetzten Finder und Editieranleitungen zur Exchangeunterstützung von Mail und die Anbindung an iCal und dem Adressbuch. Zusätzlich wird die weit vorangeschrittene Entwicklungsarbeit an Grand Central, des Dienstes der zusammen mit OpenCL an der Multicoreunterstützung drehen soll, angemerkt.

Neu ist außerdem, dass Apple den Gammawert erstmalig von 1,8 auf den auch in Windows benutzen Wert von 2,2 erhöht. um mehr Benutzerfreundlichkeit zu erreichen.

(Mal wieder) Neue MacBook-Fotos aufgetacht

Oktober 2, 2008

Über engadget erreicht unds die freudige Nachricht, dass mal wieder Fotos von (vermeintlich) neuen MacBooks aufgetaucht sein. Diesmal ist Technominds die freudige Quelle.

Und so sollen sie diesmal aussehen, die neuen Laptops:

Die Meinung muss sich jeder selber bilden, ich persönlich glaub nur an Steve und keine Fotos von Seiten, die sich wahrscheinlich sowieso nur bekannter machen wollen.

Mac OSX 10.5.5 ist draußen

September 16, 2008

Das Update des aktuellen Mac OSX Leopard auf 10.5.5 ist seit gestern auf den Apple-Servern zum Download bereitgestellt werden. Nätürlich sind alle bekannten Bug Fixes, die schon vorher bekannt waren enthalten, wie zum Beispiel in Time Machine oder die Anhangprobleme in Maildotapp. Außerdem werden Sync-Probleme zwischen mobileMe und dem iPhone behoben. Das Update auf 10.5.5 bringt 165 MB auf die Downloadwaage , das Combo-Update ist 601 MB groß.

Zudem erschien für Mac OSX 10.4 Tiger das Security Update für Intelmacs und PPC-Rechner.

Mac OSX Leopard 10.5.5 – neuer Build

September 6, 2008

Gestern Nacht wurde ein neuer Build des nächsten Updates 10.5.5 von Leopard an die Apfel-Entwickler herausgegeben, drei Tage nach Bekanntmachung des Builds 9F29 erschien also gestern der Aktuellste Build 9F32. Es sollen einge kleine Probleme behoben sein, unter anderem am Back-Up Feature Time Machine und der CUPS-Umgebung. Die Entwickler sollen sich außerdem nur noch auf halb so viele Komponenten des System richten wie noch beim letzten Build (von 24 auf 12). Dies zeigt, dass sich die Arbeiten an dem Update dem Ende nähern. Man rechnet mit der Veröffentlichung noch in diesem Monat.